post

Erstmals gastiert die Ruder-Bundesliga auf Deutschlands höchster Regattastrecke. Beim finalen Renntag lädt der RV Bad Waldsee die besten deutschen Sprintachter auf den heimischen Stadtsee ein. Hier werden am Samstag die deutschen Meister der RBL gekürt.

Gleich vorweg kann man von einer Sensation in der Geschichte der Ruder-Bundesliga sprechen, es wird zum ersten Mal einen Meister in der 1. Liga der Männer geben, der nicht aus Krefeld kommt. Da der Serienmeister in diesem Jahr nicht gemeldet hat und aus Minden und Berlin extrem starke Boote gestellt werden, bietet diese Saison bisher einen selten so spannenden Verlauf. Neben dem Duo an der Spitze konnten sich sogar zwei bis drei weitere Boote immer wieder an die Spitzenboote ankämpfen und zeigen so, wie stark sich die schnellste Liga im Rudersport entwickelt.

Unser Ziel ist es an diesem Renntag leider nicht geworden im Medaillenkampf mitzumischen. Doch auch wir sind mit dem Saisonverlauf einigermaßen zufrieden.In Bad Waldsee wird es unser Ziel sein, das in der Tabelle vor uns liegende Team des Emscher Hammers noch zu überholen. Bei den letzten drei Renntagen waren wir jedesmal besser platziert und deshalb sollte das beim letzten Renntag auch machbar sein.

Das Team für Bad Waldsee wird sich wieder etwas verändern. Max Brosche und Frederic Johne werden diesmal nicht im Boot sitzen. Aber mit unserem breiten Kader werden wir auch diese Umsetzung gut auffangen können und unsere Nachrücker brennen darauf, sich einen Platz im Achter zu erkämpfen.

Im ersten Rennen, dem Time Trail, werden wir uns mit dem TK Dresden Achter messen müssen. Der Tabellenfünfte hat es in dieser Saison schon häufiger in die oberen Tabellenbereiche geschafft und ist deshalb ein guter Gradmesser um in den „Erwin Hymer“-Renntag zu starten. Live übertragen wird der Renntag natürlich wieder von sportdeutschland.tv.

Zusammen mit unserem Sponsor, der Firma 4row, dem Onlineshop für den Rudersport, geht es nun zum abschließenden Renntag in die Alpen. Wir sind froh einen solchen Partner an unserer Seite zu haben und freuen auf den weiteren gemeinsamen Weg. Den Weg in Bad Waldsee wir wieder Corinna Dammasch an den Steuerseilen dirigieren

So für uns geht es jetzt nach Bad Waldsee, für euch ab zu sportdeutschland.tv und schaut euch die Rennen der stärksten Sprintliga der Welt live an.

„Attention…ROW“

www.koepenick-achter.de

www.scbk.de

www.4row.com

www.rudern.de